Ratgeber Gesundheit | Krank melden … aber richtig

Ratgeber Gesundheit | Die Herbst-Winter-Saison steht bevor und damit erlebt auch die Grippe- und Erkältungszeit einen neuen Höhepunkt. Wenn sie sich krank meldeten, waren deutsche Arbeitnehmer durchschnittlich 13,2 Tage arbeitsunfähig. Der Krankenstand in Deutschland ist im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent gestiegen. Das zeigt der aktuelle Fehlzeitenreport des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido). In Westdeutschland lag der Krankenstand mit fünf Prozent um 0,2 Prozentpunkte niedriger als in Ostdeutschland.

Die Abwesenheit wegen Krankheit ist dem Arbeitgeber unverzüglich mitzuteilen. Das ist im §5 Abs.1 Satz1 Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) geregelt. Dabei ist auch die voraussichtliche Dauer der Arbeitsunfähigkeit mitzuteilen. Unverzüglich heißt: ohne schuldhafte Verzögerung und bedeutet sofort nach dem Eintritt der Arbeitsunfähigkeit. Ihrem Arbeitgeber müssen Sie Ihre Krankheit unverzüglich mitteilen – und zwar am ersten Krankheitstag bis spätestens 11 Uhr. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. 

Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Doch was ist mit Kurzzeiterkrankungen? Die gängige Praxis war lange Zeit: Wer sich angeschlagen fühlt, muss nicht sofort zum Doktor. Bis zu drei Kalendertage dürfen Angestellte ohne ärztlichen Beistand das Bett hüten – spätestens am vierten Krankheitstag jedoch muss dem Arbeitgeber ein Attest vorliegen. Allerdings legt das sogenannte Entgeltfortzahlungsgesetz auch fest: Der Arbeitgeber kann das Attest schon früher – also bereits zu Beginn der Krankheit – verlangen. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat dies mit einem neuen Urteil (5 AZR 886/11) bestätigt. „Der Arbeitgeber hat das Recht, dieses Verlangen zu stellen, und er ist darin nicht an besondere Voraussetzungen gebunden“, begründete der Vorsitzende Richter Rudi Müller-Glöge das Urteil.

Ratgeber Krankenkasse: Der große Kassenvergleich

Das ist vor allem deshalb wichtig, weil die Abwesenheit ansonsten als unentschuldigt gilt und eine unentschuldigte Abwesenheit ein Kündigungsgrund ist. Außerdem kann der Arbeitgeber, wenn die unverzügliche Krankmeldung und die Vorlage der ärztlichen Bescheinigung nicht erfolgt, die Fortzahlung des Entgeltes verweigern. Verantwortlich für das Ankommen der Krankmeldung ist der Arbeitnehmer.

Gefällt mir   Autor werden    Ratgeber Gesundheit     Aktuelles     Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Gesundheitsparadies Thailand

Ratgeber Gesundheit | Dass immer mehr Reisen mit medizinischen Behandlungen verbunden werden oder nur deshalb unternommen werden ist längst kein Geheimnis mehr und auch nicht, dass Thailand eine hervorragende Infrastruktur für den Gesundheitstourismus bietet. Thailand verfügt heute über die modernsten medizinischen Geräte auf dem Markt und bestens ausgebildete Ärzte und Fachkräfte, von denen viele im Ausland studiert haben. Es ist somit nicht ungewöhnlich auch deutschsprachigen Ärzten zu begegnen. Neben moderner Technologie und hochqualifiziertem Personal zeichnen sich thailändische Krankenhäuser allerdings noch durch eine mindestens genauso wichtige Besonderheit aus: Egal ob Arzt, Chirurg oder Pflegepersonal, sie alle begegnen ihren Patienten stets mit warmherziger Fürsorge, die in Thailand selbstverständlich ist. Denn nicht umsonst gilt Thailand seit einigen Jahren als das Gesundheitszentrum Asiens.

Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit | Gesundheitsparadies Thailand


Krankenhäuser wie das Bangkoker Bumrungrad Hospital oder das Bangkok Hospital zählen zu den größten Privatkrankenhäusern Südostasiens. Mit international anerkannt hohen Standards und hochmodernen Geräten sind sie Anlaufstellen für Patienten aus aller Welt, die sich um ein vielfaches günstiger als im Heimatland dort behandeln lassen möchten. Allein die Spezialisten im Bumrungrad Hospital behandeln mehr als 130.000 ausländische Besucher aus 55 Nationen pro Jahr.

Gefällt mir   Autor werden    Ratgeber Gesundheit     Aktuelles     Ratgeber Krankenkasse

Was also liegt näher als einen schönen Urlaub zu verbinden mit der Vorsorge der eigenen Gesundheit? Mehr Infos auch unter www.rentnerthailand.com

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Reizdarmsyndrom

Ratgeber Gesundheit | Was ist ein Reizdarmsyndrom? Viele leiden darunter, wenige werden ernst genommen. Selten bei Freunden und noch seltener bei Ärzten finden Betroffene Verständnis oder gar Hilfe. Was ist zu tun? Wer unter chronischen Verdauungsproblemen leidet, einem so genannten “Reizdarm”, bei dem ist der sensible Prozess der Verdauung gestört. Es kommt zu Durchfällen, Krämpfen oder Verstopfung. Stress verschlimmert die Beschwerden noch.

Der Magen-Darm-Spezialist und Psychotherapeut, Prof. Dr. Hubert Mönnikes vom Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin, spricht mit uns über die Ursachen des Reizdarmsyndroms und warum eine genaue Diagnose so wichtig ist.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Von Seiten der Ernährung ist es oft hilfreich, mehrere kleine Mahlzeiten zuzuführen. Die Nahrung sollte ballaststoffreich sein, große Mengen an Rohkost (z. B. rohes Obst, Salate, Frischkornbrei) werden meist nicht gut vertragen. Dünsten Sie das Gemüse lieber schonend oder braten Sie es kurz an, nehmen Sie zum Frühstück einen warmen Brei. Auch Brot mit ganzen Körnern oder grobem Schrot verursacht oft Blähungen. Frisches Brot wird meist nicht gut vertragen. Kaufen Sie beim Bäcker lieber ein Vollkornbrot mit ausgemahlenem Vollkornmehl – Sie haben dann noch alle Nähr- und Ballaststoffe im Brot, die Verdauungsarbeit fällt aber leichter.

Betrachten Sie das “böse Reizdarmsyndrom” nicht als Ihren Feind, sondern als Ihren Freund, der Ihnen etwas sagen will – und hören Sie bitte auf ihn!

Gefällt mir     Autor werden     Vergleich Krankenkasse                   Home

Magazin. Ratgeber Gesundheit

Bücher Gesundheit | Mein Jahr ohne Hosen

Ratgeber Gesundheit | Schon Konfuzius sagte “Solange wir uns an unserer Arbeit erfreuen, werden wie nie wieder arbeiten.” Für jedes Unternehmen gilt: Der Erfolg steht und fällt mit fähigen und motivierten Mitarbeitern. Damit sich die einzelnen Talente optimal gegenseitig ergänzen und zu einem unschlagbaren Team zusammenwachsen können, müssen sie auch Raum erhalten, um als solches zu agieren. Ist das Arbeitspensum so hoch, dass jeder gerade so den eigenen Aufgabenberg abarbeiten kann, bleibt der Austausch auf der Strecke und frische Ideen können nicht keimen.

Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema

Für “Mein Jahr ohne Hosen” hat sich Scott Berkun hinter die Kulissen von WordPress gewagt und war ein Jahr lang Leiter eines jungen, innovativen Teams. In seinem Buch schildert er dieses spannende Experiment. Dabei hat er eine Arbeitswelt kennengelernt, die seinen bisherigen Erfahrungen völlig widersprach. Büroräume? Feste Arbeitszeiten? Klare Regeln? Meetings? Fehlanzeige! Scott Berkuns Team lebte über den gesamten Globus verstreut und kommunizierte fast ausschließlich virtuell. Viele Kollegen arbeiteten monatelang zusammen, ohne sich überhaupt einmal auf demselben Kontinent aufgehalten zu haben. Kann so etwas funktionieren? Ja, es kann, stellt Berkun fest. Denn der Erfolg von Automattic, dem Unternehmen hinter der erfolgreichen Websoftware, wächst unaufhörlich. Heute ist WordPress weltweit die beliebteste Blogsoftware. Und das nicht zuletzt wegen seiner Programmierer, die aus den besten der Welt gewählt werden können. Kein Wunder: Können sie doch ganz ohne räumliche Beschränkung bequem von zu Hause und überall auf der Welt arbeiten und sich frei kreativ entfalten.Mein-Jahr-ohne-Hosen

Gefällt mir   Autor werden    Ratgeber Gesundheit     Aktuelles     Ratgeber Krankenkasse

 

Ratgeber Gesundheit | Erkältung oder Grippe?

Ratgeber Gesundheit | Die Begriffe “Erkältung” und “Grippe” werden häufig synonym verwendet, denn beide Erkrankungen zeigen oft ähnliche Symptome. Erkältung und Grippe werden aber durch unterschiedliche Viren hervorgerufen und können unterschiedlich verlaufen. Die eine schleicht sich langsam heran, die andere kommt plötzlich. Die Erkältung verläuft häufig milde, die Grippe meist heftig. Die beiden Erkrankungen lassen sich gut voneinander abgrenzen.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema

Erkältungsviren treiben überall auf der Welt ihr Unwesen. Sie verbreiten Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen und Fieber. Nicht unbedingt lebensgefährlich, aber äußerst lästig. Allgemeinmedizinerin Dr. Sabine Beck erklärt, was man gegen Erkältungen tun kann.

Gefällt mir     Autor werden     Vergleich Krankenkasse                   Home

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Herbstzeit, Ölgenuss und Hautmomente

Ratgeber GesundheitNun werden wieder die Früchte eingebracht, die uns im Moment noch aus Bäumen, Sträuchern und Feldern entgegen lachen. Herrliche Farben zaubert diese Jahreszeit in unser Leben und wir nehmen sie mit allen Sinnen in uns auf. Wenn das bunte Laub nun langsam fällt, bei jedem Spaziergang durch den Herbstwald leise raschelnde Geräusche uns begleiten, rot-weiß getupfte Fliegenpilze, braune Maronen oder leuchtend gelbe Pfifferlinge vorwitzig aus dem Moos hervor lugen und sich die feinen, zarten Spinnweben überall breit machen, spätestens dann wissen wir, der sogenannte Altweibersommer ist da und der Herbst hat Einzug gehalten.

Wer etwas richtig Gutes für seinen Körper tun möchte, der sollte tüchtig zulangen, wenn es überall die köstlichen grünen und roten Weintrauben zu kaufen gibt. Weintrauben sind wahre Könner bei der inneren Reinigung. Sie regen die Nierentätigkeit an, aktivieren den Darm und unterstützen die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit. Dazu kommt, dass Trauben einen großen Reichtum an Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Silicium, Mangan, Fluor, Jod, Zink und die Vitamine A, B und C enthalten. Der Körper wird somit mit vielen wertvollen Mineralien und Spurenelementen versorgt und, der hohe Anteil an Antioxidantien schützt vor freien Radikalen. Die winzig kleinen Kerne in den Früchten enthalten wertvolle Linolsäure, Polyphenole, OPC, Resveratol und viele Flavonoide. Daher ist das gewonnene Traubenkernöl nicht nur für die Ernährung, sondern auch für die Kosmetik ein wichtiger Stoff geworden.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Traubenkernöl wird gerne in Anti Aging Produkten eingesetzt, da es besonders gut verträglich ist und mit seinen vielen positiven Inhaltsstoffen die Haut bei ihrer täglichen Regenerationsarbeit wirkungsvoll unterstützt. Verwöhnen Sie also Ihre Haut mit einem Body Oil für genussvolle Stunden, angereichert mit herrlichen Düften wie Rose, Grapefruit-Vanille-Orange, Lotus-Vanille-Pfirsich, Tiaré und vielem mehr.

Handgemachte Naturkosmetik unter www.noblespa.de 

Schwelgen Sie auch in der kühlen oder kalten Jahreszeit in Erinnerungen an warme Sonnentage, in dem Sie sich einhüllen in die Wohlgerüche des Sommers und sich selbst und Ihrer Haut zarte Geschmeidigkeit mit einem wunderbaren Pflegeprodukt schenken.

Gefällt mir     Autor werden     Vergleich Krankenkasse                   Home

Magazin. Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Entschlacken mit Brennessel

Ratgeber Gesundheit |  Was bringt die Entschlackung? Alles in allem bewirkt eine Brennessel-Kur, dass die Reinigungsorgane und die Nieren im Besonderen mal so richtig in Schwung gebracht werden. Die Brennessel erhöht die Wasserausscheidung und damit werden Schlacken und Giftstoffe aus den Geweben, den Zellen und Gelenken geschwemmt. Organismus und Stoffwechsel können anschließend wieder vernünftig arbeiten.

„Die Brennessel ist die verachtetste unter den Pflanzen.
Für den Kenner hat sie in der Tat den größten Wert.“

Heute betrachtet kaum noch jemand die Brennessel als Unkraut, da fast jeder heutzutage weiß was eine Brennessel beim Abnehmen für eine unglaubliche Wirkung haben kann und das sie “überhaupt” zum Abnehmen geeignet ist. Die Brennnessel ist eines der bekanntesten Unkräuter, da wohl jeder schon einmal unliebsame Erfahrung mit ihren stacheligen Blättern gemacht hat, die ein brennendes Gefühl auf der Haut zurück lassen. Sie gehört zur Familie der Brennnesselgewächse und heißt auf Latein Urtica, was passender Weise „die Brennende“ bedeutet.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Die beste Zeit für das Entschlacken ist der Vormittag bis 12.00 Uhr. Sie können dies unterstützen, in dem Sie bis zum Mittagessen nur Obst zu sich nehmen. Alle Arten an Obst sind erlaubt und die Menge bestimmen Sie selbst. Ansonsten viel Gemüse, Fleisch und Wurst, jedoch nur zweimal in der Woche. Das Abendessen sollte nicht nach 18.00 Uhr eingenommen werden. Und vermeiden Sie hier bitte alles, was roh ist. Das heißt, kein rohes Obst, Gemüse oder Salat. Dieses bleibt nämlich im Darm liegen, kann nicht verdaut werden und fängt zu gären an. Dies behindert die Verdauung und schadet der Leber.

Vermeiden Sie in der Entschlackungszeit Süßes, Alkohol, Nikotin. Trinken Sie nicht mehr als 2-3 Tassen Kaffee und schwarzen Tee am Tag und bewegen Sie sich so oft wie möglich an der frischen Luft. Diese Ratschläge gelten für gesunde Menschen. Viel Spaß und viel Erfolg dabei.

Gefällt mir     Autor werden     Vergleich Krankenkasse                   Home

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Gute Cholesterinwerte

Ratgeber GesundheitFür einen gesunden Lebensstil sollten Sie etwa drei Mal pro Woche Sport machen. 30 Minuten reichen aus. Als Einsteiger wählen Sie am besten eine Sportart, die nicht zu anstrengend ist. Schwimmen, Radfahren, Joggen oder Wandern sind ideal. Das gute HDL steigt dabei an und das schlechte Cholesterin wird abgebaut. Auch im Alltag können Sie schlechten Werten vorbeugen. Nach einer Weile verbessern sich Ihre Werte automatisch und Sie werden richtig Lust verspüren, diese Tätigkeiten auszuführen. Es dauert in der Regel nur ein paar Wochen, bis Sie diese Lust verspüren, die Glückshormone lassen grüßen.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Entspannung für gute Cholesterinwerte

Neben den vielen Sportarten und Stress in der Arbeit dürfen Sie sich ruhig ein paar Entspannungseinheiten gönnen. Yoga, Sauna oder bei Entspannungsmusik einschlafen bringen eine Menge. Gönnen Sie sich jeden Tag ein paar Minuten Entspannung, auch, wenn es nur 10 Minuten sind.

Gefällt mir     Autor werden     Vergleich Krankenkasse                   Home

Magazin. Ratgeber Gesundheit

 

Ratgeber Gesundheit | Vergleich Zahnarztkosten

Ratgeber Gesundheit |  Die Kosten für Zahnersatz können sehr hoch werden. Grund dafür sind zum Einen, dass viele Leistungen von den gesetzlichen Kassen seit Januar 2004 schon gestrichen worden sind. Zum Anderen bestehen enorme Kostenabweichungen zwischen den einzelnen Zahnärzten, die aus unterschiedlichen Personalkosten, Honoraren und Kosten für die Dentallabore resultieren. Brücke, Krone oder Implantat – Zahnersatz in Deutschland kann richtig teuer werden. Doch während viele Verbraucher für Fernseher, Kühlschränke oder Waschmaschinen häufig mehrere Preisvergleiche einholen, ist dies bei Zahnersatz noch die Ausnahme. Doch auch hier besteht enormes Sparpotenzial. So belaufen sich die Kosten für eine mehrgliederige Brücke leicht auf 2500 Euro. Kassenpatienten müssen davon rund 1900 Euro selbst bezahlen.

Auch Verbraucherschützer mahnen zur kritischen Betrachtung der Heil- und Kostenpläne. Auf Seiten wie Zahnarztkostenvergleich finden Patienten die Möglichkeit, den eigenen Heil- und Kostenplan mit anderen Angeboten von Zahnärzten aus ihrer Region zu vergleichen. Ein kostenloser Preisvergleich lohnt daher auf jeden Fall.

Aktuelles Magazin lesen          Webseite weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Lassen Sie sich zuerst von Ihrem Zahnarzt beraten. Stellen Sie immer folgende Fragen:
- Welcher Befund liegt vor? (z.B. eine Zahnlücke)
- Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? (z.B. Brücke, Implantat)
- Welche Vor- und Nachteile haben diese Behandlungsmöglichkeiten?
- Kosten der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten?
Auf Basis dieser Angaben sollten Sie eine Entscheidung treffen und lassen Sie sich dafür einen Heil- und Kostenplan (Kostenvoranschlag) erstellen. Bestehen Sie auch auf den Kostenvoranschlag des Zahnlabors. Er enthält wichtige Detailangaben und ist entscheidend für Ihren Preisvergleich.

Achtung ! Kassenzahnärzte in Deutschland sind verpflichtet einen Heil- und Kostenplan kostenlos zu erstellen, wenn dieser Kassenleistungen enthält. Dies an irgendwelche Vorbehandlungen oder sonstige Bedingungen zu knüpfen ist verboten. Ein Vergleich ist grundsätzlich immer sinnvoll, aber …

Der billigste Anbieter ist keinesfalls immer der Beste.

Gefällt mir   Autor werden    Ratgeber Gesundheit     Aktuelles     Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit | Wellness daheim

Ratgeber GesundheitIm warmen Nass lässt es sich so richtig abschalten … Ob nach einem anstrengenden Arbeitstag oder zum Abschalten vom Alltagsstress – ein Entspannungsbad tut immer gut. Für die bestmögliche Entspannung sollte sich das Bad vom normalen Baden unterscheiden. Bei einem Entspannungsbad dagegen geht es nur nebensächlich um die Körperhygiene. Vielmehr wird das Badezimmer in eine echte Wohlfühloase umgewandelt oder ein Besuch in einem Spa wird vorgezogen.

Um zu Hause in einem entspannenden Bad abschalten zu können, ist ein wenig Vorbereitung nötig. Am wichtigsten ist es, das Badezimmer in einen Wohlfühltempel zu verwandeln. Gedämpftes Licht, Kerzen oder Teelichter, sanfte Musik und eine passende Dekoration sind echte Erholungsgaranten. Damit die Entspannung nicht jäh unterbrochen wird, lohnt es sich, einen Zeitpunkt zu wählen, an dem die Kinder und der Mann aus dem Haus sind. In einem schön aufgeräumten Badezimmer lässt es sich leichter entspannen. Eine Badeessenz aromatisiert das mit Blüten bestreute Badewasser. Mit einer erfrischenden Gesichtsmaske lässt es sich doppelt gut entspannen und ein entspannender Tee tut sein Übriges.

Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen          Bücher zum Thema


Ratgeber Gesundheit


Wohltuende Düfte für die ganze Wohnung … Ebenso wie das richtige Licht können zu Hause auch angenehme Düfte unwahrscheinlich viel zur Entspannung beitragen. Düfte spielen im Leben eine wichtige Rolle. So ist der Geruchssinn der einzige Sinn des Menschen, der direkt mit dem Gehirn verbunden ist. Düfte, die man riecht, dringen also ohne Umwege in das limbische System ein und lösen dort Erinnerungen oder Gefühle aus.

Handgemachte Naturkosmetik ist erhältlich unter www.noblespa.de 

Düfte die entspannen sind beispielsweise Anis, Bergamotte, Jasmin, Lavendel, Rosenduft, Ylang Ylang oder der Duft von Zedernholz. Ganz wichtig ist hier aber die richtige Dosierung. Sonst kann es ganz schnell zu Übelkeit und Kopfschmerzen kommen.

Gefällt mir   Autor werden    Ratgeber Gesundheit         Ratgeber Krankenkasse

Ratgeber Gesundheit